[vc_row][vc_column][vc_single_image image=”305″ img_size=”full”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Bewerbungstipps

Starthilfe für deine Bewerbung

Du hast den Schulabschluss in der Tasche und nimmst jetzt deine Karriereplanung ins Visier. Damit bei der Bewerbung und beim Vorstellungsgespräch alles glatt läuft, ist eine gute Vorbereitung erforderlich. Schließlich geht es um deine Zukunft. Deshalb geben wir dir hier ein paar Bewerbungstipps und wünschen dir viel Erfolg für den Bewerbungsprozess.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_tta_tabs style=”flat” shape=”square” color=”blue” active_section=”1″ pagination_style=”outline-round”][vc_tta_section title=”Bewerbung” tab_id=”1551257201526-8a3093d6-fd62″][vc_column_text]

Bewerben heißt: für sich werben

Eine Bewerbung ist Werbung in eigener Sache. Wer in der Arbeitswelt erfolgreich sein will, muss sich von anderen abheben und mit seinen Kenntnissen und Stärken überzeugen. Deshalb solltest du gut überlegen, mit welchen Informationen und auf welche Weise du dich für eine Ausbildungsstelle bewirbst. Generell solltest du bei deiner Bewerbung darauf achten, dass alle Inhalte, Daten und Fakten korrekt und stimmig sind.

Bleib auch online du selbst

Viele Banken bieten dir die Möglichkeit, eine Online-Bewerbung abzugeben – per E-Mail oder über ein Bewerbungsformular. Wichtig dabei ist, dass du trotz des standardisierten Bewerbungsprozesses deine individuelle Note bewahrst, um dich von der Masse der Bewerber abzuheben. Präsentiere dich so, wie du bist. Zeige, was dich besonders macht und warum du der oder die Richtige für die Ausbildungsstelle bist.

Der erste Eindruck zählt

Die Bewerbungsmappe ist in der Regel das erste, was die Personalverantwortlichen von dir sehen. Da der erste Eindruck häufig zählt, kann die Mappe also bereits über den Erfolg deiner Bewerbung entscheiden. Hier deshalb ein paar Tipps rund um Anschreiben, Lebenslauf & Co.

Passt du zu uns?

Die Volksbanken Raiffeisenbanken gehören zur Genossenschaftliche Finanzgruppe. Wir leben und fördern ganz bestimmte Werte. Bevor du uns für ein Bewerbungsgespräch besuchst, solltest du dich damit beschäftigen. So kannst du im Vorfeld selbst bewerten, ob du zu uns passt und gleich einen informierten ersten Eindruck machen.

Jetzt bewerben

Auf dieser Seite findest du eine Auflistung der Volksbanken Raiffeisenbanken in der Region Trier. Du kannst dich von dort aus direkt bei der Bank deiner Wahl bewerben.

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=”Checkliste” tab_id=”1551257198007-f6316fc6-88c9″][vc_column_text]

Checkliste

  • Verwende keine “Musterbewerbungen”, sondern schreib so, wie es zu dir passt.
  • Erstelle ein individuelles Bewerbungsanschreiben, das Aufschluss über deine Person und deinen Antrieb zur Bewerbung gibt. Zeige auf, warum du für diese Ausbildung geeignet bist.
  • Dein Lebenslauf sollte möglichst lückenlos sein.
  • Vermeide Rechtschreibfehler und gib deine Texte zum Korrekturlesen an Eltern, Freunde oder Bekannte weiter.
  • Füge Scans oder Kopien deiner Zeugnisse bei. Diese müssen in der Regel nicht beglaubigt werden.
  • Achte darauf, dass deine Bewerbung vollständig ist. Neben dem Bewerbungsanschreiben solltest du immer deinen Lebenslauf sowie relevante Zeugnisse, Zertifikate und Nachweise einreichen. Darüber hinaus kannst du auch ein Deckblatt und ein Motivationsschreiben ergänzen.

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=”Bewerbungsknigge” tab_id=”1551257198029-dd3f94fa-8336″][vc_column_text]

So kannst Du überzeugen

In Jeans und Sneakers zum Bewerbungsgespräch gehen oder keine Ahnung davon haben, was das Unternehmen eigentlich macht? Keine gute Idee! Die folgenden Bewerbungstipps können dir helfen, im Auswahlverfahren und beim Vorstellungsgespräch zu überzeugen.

Gut vorbereitet in den Einstellungstest

Viele Banken führen einen sogenannten Einstellungstest durch. So gewinnen sie einen persönlichen Eindruck von dir und deinen Fähigkeiten. Bereite dich auf einen solchen Test gut vor. Bleib ruhig und gerate nicht in Panik, wenn du Aufgaben nicht sofort lösen kannst. Beantworte zunächst die Fragen, die dir leichtfallen, und widme dich erst danach den schwierigen Aufgaben. Neben branchenspezifischen Fragen wird häufig auch die Allgemeinbildung auf die Probe gestellt. Hier kann es nicht schaden, wenn du dich vorab über das aktuelle Zeitgeschehen informierst.

Das passende Outfit zur Branche

Wenn deine Bewerbung überzeugen konnte, wirst du zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier gilt: Kleider machen Leute. Wähle deine Kleidung deshalb sorgfältig und zur Branche passend aus. Anzug oder Kostüm sind bei der Vorstellung in einer Bank ein Muss. Als Bankkauffrau/Bankkaufmann befasst du dich mit sehr sensiblen Themen: den finanziellen Anliegen von Menschen. Dahinter stehen Träume, Wünsche und Möglichkeiten. Im Vorstellungsgespräch sollten sowohl Kleidung und Kommunikation als auch dein Verhalten widerspiegeln, dass du mit solchen Themen sorgfältig umgehst.

Das Vorstellungsgespräch

Achte darauf, dass du pünktlich zum Vorstellungsgespräch erscheinst und vorab eine Kleinigkeit gegessen hast. Das entspannt dich und deinen Magen. Idealerweise machst du dir während des Gesprächs ein paar Notizen. Natürlich kannst du auch Fragen stellen. Interesse zu zeigen, ist unverzichtbar. Nur Urlaub, Gehalt etc. sollten im ersten Gespräch noch keine Rolle spielen.[/vc_column_text][/vc_tta_section][/vc_tta_tabs][/vc_column][/vc_row]